NETZ THERAPEUTEN

HEALTH | MOVEMENT | BUSINESS
Kinesiology Taping und Sport Taping

Kinesio Tape - Lymph-Anlage

Kinesio Tape - Lymph-Anlage

Kinesiologie Taping - Lymphanlage

Vor etwa dreißig Jahren wurde Kinesiologie Taping von dem Arzt „Kenzo Kase“ in Japan entwickelt. Das spezielle Tapematerial und die verschiedenen Anlagetechniken aktivieren den körpereigenen Heilungsprozess positiv. Kinesio-Taping ist zudem eine unterstützende Maßnahme in der Physiotherapie.

Definition von Kinesiologie Taping

Die Gelenke werden beim herkömmlichen Tapen stabilisiert oder auch ruhig gestellt.

Bei dem Kinesio Taping wird vorteilhafterweise die Bewegungsfreiheit der Gelenke nicht eingeschränkt. Das Tape wird den Muskeln, sowie den Bändern und Nerven verlaufend aufgeklebt und unterstützt die manuelle Lymphdrainage der gewünschten Abflussrichtung.

Schmerzlinderung und Dysbalancen der Muskel

Mit dem Kinesiologie Taping ergänzend zur Physiotherapie sollen Schmerzen gelindert werden. Gelenkschmerzen oder Rückenschmerzen haben eine Dysbalance der Muskeln als Ursache. Das bedeutet, wer über einen längeren Zeitraum Schmerzen hat, dessen Körper nimmt unbewusst eine schonende Haltung ein. Dies hat zur Folge, dass sich die Muskelspannung, also der Muskeltonus verändert. Wer zum Beispiel Schmerzen im Schulterbereich oder auch im Nacken spürt, zieht automatisch und unbewusst die Schulter hoch. Dabei wird der Tonus erhöht. Andere Muskeln verrichten somit weniger Leistung und die Spannung lässt nach. Dieses Ungleichgewicht welches entsteht wird als Muskeldysbalance bezeichnet. So eine Dysbalance entsteht auch durch einseitige Belastungen, die jeden Tag vorkommen können. Mit Hilfe des Kinesio Tapes und dessen Anlagetechniken, kann die Muskeldysbalance positiv reguliert werden.

Die Wirkung des Kinesio-Taping

Kinesiologie Taping verbessert die Funktionen der Muskeln in dem der Tonus reguliert wird. Ebenfalls die Gelenkfunktionen werden mittels Taping mechanisch oder funktionell korrigiert. Dies bewirkt eine Linderung der Schmerzen und eine Verbesserung der Blutzirkulation, sowie der Lymphzirkulation.

Das Material des Tapes

Das elastische Pflaster ist aus Baumwolle mit feinen Fäden hergestellt und ist wie eine zweite Haut. Ein Kinesio Tape ist atmungsaktiv und wasserdurchlässig. Schweiß wird abgeleitet sodass die Haut nicht beeinflusst wird. Der Klebstoff der bunten Pflaster besteht aus Acrylat und reduziert Hautreizungen auf ein Minimum. Wird ein Tape auf der haut angebracht, kann es dort in etwa fünf bis sieben Tage bleiben und kann anschließend bei Bedarf erneuert werden. Die immer wieder erneuerten Tape Verbände können über einige Wochen lang getragen werden.

Lymph-Taping mit Kinesiologie-Tape

Lymph-Taping ist eine gute Methode, die zum Einsatz kommt, wenn zum Beispiel Schwellungen des Oberschenkels vorhanden sind. Diese werden mit Hilfe der Taping-Methode gelindert.

Wird das kinesiologische Tape richtig angebracht, beugt es Wasserablagerungen und Schwellungen entgegen. Für das Lymph-Taping kommen insgesamt zwei Kinesiologie-Tapes mit vier Strängen zum Einsatz. Die Therapie erfolgt für diverse Krankheitsbilder, wie Muskelanlagen, Ligamentanlagen,sowie Korrekturanlagen und Fascienanlagen und allen Lymphanlagen.

Wie wird das Tape angelegt und entfernt?

Vor dem Kinesiologie Taping muss die betreffende Hautstelle trocken, creme frei und sauber sein. Wer eine starke behaarte Haut hat, sollte die Körperregion, die getapt werden soll, rasieren. Die Tapes werden ganz nach Bedarf zugeschnitten und die Ecken werden abgerundet. Dadurch haftet das Pflaster anschließend besser auf der Haut. Entfernt wird der Tapeverband idealerweise unter der Dusche. Dabei sollte das Tape in Haarwuchsrichtung abgezogen werden.

Unterschiedliche Farben

Beim Kinesiologie Taping ist das Pflaster in mehreren verschiedenen Farben möglich. Dabei ist die Beschaffenheit, sowie die Eigenschaft des Materials immer gleich. Der Kleber und die Baumwolle beinhalten keine Stoffe. Das Tape ist somit egal in welcher Farbe immer gleich. Allerdings haben die Farben in der Farblehre, die aus dem chinesischen stammt, unterschiedliche Bedeutungen. Ein rotes Tape wirkt aktivierend, anregend und wärmend. Ein Pflaster in Blau wirkt kühlend und beruhigend. Die Farben Schwarz und Beige sind neutral. Die Farbe kann natürlich auch ganz nach Geschmack ausgewählt werden. Eine Farbe unterstützt zwar die Therapie, aber wichtig beim Kinesiologie Taping ist, dass das Tape korrekt angelegt wird. Ein blaues Pflaster zum Beispiel empfiehlt sich auf bereits entzündete betroffene Körperregionen zu kleben, um diese zu beruhigen. Ein Tape in roter Farbe erhöht den Muskeltonus und baut Energie auf. Beim Kinesiologie Taping bei Lymphanlagen wird oftmals die neutrale Farbe Braun gewählt.

Taping bei Lymphanlagen

Ist der Lymphabfluss gestört, kommt das Kinesiologie Taping bei Lymphanlagen zum Einsatz. Diese Lymphanlage hebt die Haut gezielt an. Dadurch wird der Raum zwischen Haut und subkutanem Gewebe vergrößert. Die positive Folge ist, dass die Lymphflüssigkeit aus den Zwischenräumen deutlich leichter in das Lymphsystem abfließen kann. Die Haut wird zudem durch das Anheben verbunden mit der Körperbewegung gedehnt. Dies lockert das Bindegewebe. Die positive Wirkung bei dem Kinesiologie Taping bei Lymphanlagen ist, dass sich die Filamente, die sich zwischen den Endothelzellen der Lymphgefäße und den elastischen Fasern des Bindegewebes befinden, viel besser bewegen können.

Vier Anlagetechniken bei Lymphanlagen

Mit Hilfe der vier verschiedenen Anlagetechniken findet Kinesiologie Taping ein großes Anwendungsspektrum zur Behandlung. Es werden unterschiedliche positive Wirkungen erzielt:

1)Die Muskelfunktion wird verbessert

2)Zirkulationseinschränkungen werden beseitigt

3)Reduzierung der Schmerzen

4)Die Gelenkfunktionen werden unterstützt

1)Muskelfunktionen werden verbessert

Kinesiologie Taping bei Lymphanlagen kann Rupturen im Muskelgewebe verbessern, die

bei Überbelastungen des Muskelapparates entstehen. Eine austretende Flüssigkeit in den Lymphraum hat eine Druckerhöhung zur Folge und die Drucksensoren, sowie Schmerzsensoren werden gereizt. Die negativen Beschwerden, wie Schmerzen, Steifigkeit, Schwellungen und eine Erhöhung des Tonus treten auf. Tonusänderungen werden dabei am meisten am Bewegungsapparat diagnostiziert. Ebenfalls eine Hypotonie in der Muskulatur kann auftreten. Dann ist es sinnvoll und hilfreich die Muskulatur mittels Kinesiologie Taping zu therapieren und die Muskelfunktion zu verbessern.

2)Zirkulationseinschränkungen werden beseitigt

Kinesiologie Taping bei Lymphanlagen kommt auch erfolgreich zum Einsatz, wenn Entzündungen als Folge einer Reaktion des Körpers auf Gewebeschäden auftreten. Im verletzten Bereich tritt Flüssigkeit aus und es entstehen schmerzhafte Entzündungen, sowie Schwellung. Ebenfalls eine Druckerhöhung zwischen Haut und Muskulatur ist die scherzhafte Folge. Dies alles stört den Lymphfluss und bringt ihn zum Stillstand. Mit einem Kinesio Tape wird die betreffende Hautstelle angehoben, der Platz wird vergrößert und der Druck wird reduziert. Dadurch wird mit dem bunten Pflaster die Lymphzirkulation deutlich verbessert.

3)Reduzierung der Schmerzen

Das Kinesio Tape haftet fest auf der Haut und wird bei Körperbewegung erwärmt. Dies löst eine mechanische Verschiebung aus und die Mechanorezeptoren in der Haut werden gereizt. Dies bewirkt eine Dämpfung des Schmerzes im spinalen Bereich. Das Taping bewirkt, dass die Intensität der Schmerzwahrnehmung auf ein Minimum reduziert wird.

4)Gelenkfunktionen werden unterstützt

Das Kinesiologie Taping bei Lymphanlagen unterstützt die Funktionen der Gelenke mit Hilfe von verschiedener Anlagentechniken. Der Muskeltonus wird durch das Tape positiv beeinflusst und eventuelle Ungleichgewichte werden korrigiert. Dies hat eine ausgeglichene Balance in den Muskelgruppen zur Folge. Die Propriozeption werden durch das Tape stimuliert und das Bewegungsgefühl wird spürbar besser. Mit dem Kinesio Tape werden funktionell und mechanisch die Gelenke unterstützt und mit Hilfe des Anlagen-Tape-Verbandes werden diese korrigiert. Dies erlaubt eine passive Unterstützung der Gelenke und eine Verbesserung derer Funktionen. Kinesiologie Taping bei Lymphanlagen verbessert den Abfluss. Dank der Dämpfung des Schmerzes wird der Heilungsprozess deutlich verkürzt.

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

Erhalte Beiträge sobald sie veröffentlicht werden
facebook
YouTube
Instagram
Kinesiology Taping
"KOMPAKT" Seminar
1 - Tages Seminar

08.09.2018 LEIPZIG

09.09.2018 WIEN
15.09.2018 HAMBURG
16.09.2018 BERLIN
21.09.2018 HANNOVER
22.09.2018 DORTMUND
23.09.2018 KÖLN
28.09.2018 INNSBRUCK
29.09.2018 MÜNCHEN
30.09.2018 STUTTGART

20.10.2018 NÜRNBERG

21.10.2018 FRANKFURT
17.11.2018 HAMBURG
18.11.2018 BERLIN
23.11.2018 INNSBRUCK
24.11.2018 MÜNCHEN
25.11.2018 STUTTGART

30.11.2018 HANNOVER

01.12.2018 DORTMUND
02.12.2018 KÖLN
08.12.2018 NÜRNBERG

09.12.2018 FRANKFURT

09.12.2018 FRANKFURT

15.12.2018 LEIPZIG
16.12.2018 WIEN
NEUHEIT
ONLINE TAPEN LERNEN
Kinesiology Taping
"ONLINE" Seminar
lernen wann und wo du willst
© 2019
NETZTHERAPEUTEN
Powered by Chimpify