Rücken Tapen - Kinesiologie Taping Anleitung Rücken

Rücken Tapen - Kinesiologie Taping Anleitung Rücken

Kinesiologie Taping Anleitung Rücken

Das Kinesiotape wurde bereits in den 70er Jahren von dem japanischen Kinesiologen und Chiropraktiker Kenzo Kase entwickelt. Beim kinesiologischen Tapen handelt es sich um eine Behandlungsform zur Schmerzlinderung der Muskeln und Sehnen. Hierbei werden circa fünf Zentimeter breite Tapingbänder (Klebebänder) aus Baumwolle in leichter Spannung auf die betreffenden Körperstellen geklebt, wo sie circa fünf bis sieben Tage verbleiben. Nach Aussage des Verfechters beruht die Wirkung beim Tapen auf die unmittelbare Anregung der Haut (Reizempfänger) und auf die wellenförmigen Bewegungen dieser unter dem Physioband, wodurch die Lymph- und Blutzirkulation erhöht wird. Die atmungsaktiven und hochelastischen Tapes sind einer Vielfalt an Farben erhältlich, welche (entsprechend der Farbenlehre) einen positiven Effekt auf den Körper ausüben können. Bei der Behandlung von Verspannungen, Muskel- und Gelenkschmerzen wie auch Sehnen- und Bandverletzungen konnten durch das Physiotape schon sehr gute Ergebnisse erzielt werden. Zudem kommt es auch zur Behandlung von HWS-Syndrom, Kopfschmerzen, Migräne, Carpaltunnelsyndrom, LWS-Syndrom, Tennisarm, Narben, Ischialgie, Arthrosen und andere Erkrankungen erfolgreich zum Einsatz. Da diese Behandlungsweise frei von Medikamenten ist, wird sie sogar zur Unterstützung des ganzen Halteapparates, in der Schwangerschaft eingesetzt. Das Kinesiotape unterstützt die Gelenke und Bänder und ist förderlich zur Entstauung bei Ödemen. Die Bänder lassen sich sehr leicht anbringen und ebenso einfach wieder entfernen. Tapes beeinträchtigen in keiner Weise die Bewegung. Vielmehr tragen sie durch ihre schmerzlindernde Wirkung dazu bei, eine Schonhaltung zu vermeiden und sich bestmöglich zu bewegen. Hierdurch klingen Entzündungen schneller ab und folglich auch der Schmerz in der betreffenden Körperregion.

Ist eine Selbstbehandlung ratsam?

Die Selbstbehandlung ist teilweise umstritten. Ärzte und Therapeuten raten jedoch davon ab, da das Tapen in ein medizinisches Gesamtkonzept eingebunden ist. Physiotherapeuten, Masseure, Heilpraktiker und Ergotherapeuten erlernen das Tapen in entsprechenden Fortbildungen. Bei Allergien, Hautirritationen oder gar Verletzungen sollte man auf eine Selbstbehandlung verzichten und einen Arzt beziehungsweise Therapeuten aufsuchen. Wie bereits erwähnt ist das Kinesiotape eine medikamentenfreie und ganzheitliche Methode mit einem sehr guten Anwendungsspektrum. Das Tapen schafft beziehungsweise erhält das physiologische Gleichgewicht zwischen Stabilität und Beweglichkeit. Dabei unterstützt und entlastet die Gelenke, Bänder und Sehnen, ermöglicht aber trotzdem, durch die Linderung von Schmerzen, eine optimale Bewegung, was wiederum den Heilungsprozess beschleunigt.

Kinesiotape bei Rückenproblemen

Das Tapen am Rücken sollte ausschließlich von Ärzten, Therapeuten oder anderen Berufsgruppen mit medizinischen Kenntnissen ausgeführt werden, da hierbei das Wissen zum Muskelverlauf vorhanden sein sollte. Treten wieder Erwarten Schmerzen auf, sollte das Tape entfernt werden. Durch unterschiedliche Klebetechniken werden beim Tapen verschiedene Wirkungen erzielt. Dabei werden die Muskelfunktionen deutlich verbessert. Durch die Entlastung der Muskeln werden die Rückenschmerzen reduziert. Dies geschieht, weil durch die Stimulierung der Hautrezeptoren das körpereigene System für Schmerzdämpfung aktiviert wird. Die Gelenke, wie auch die gesamte Wirbelsäule werden durch das Taping unterstützt beziehungsweise entlastet. Dadurch sind die Bewegungen weniger schmerzhaft, was der Entstehung von Fehlhaltungen entgegenwirkt und damit letztendlich auch den Schmerzen im Rücken. Auch die Gelenkstabilität wird durch die Unterstützung der Kinesio Bänder deutlich verbessert. Das Lymphsystem wird aktiviert und der Lymphfluss verbessert, was zur Folge hat, dass auch die Ödeme reduziert werden. Das Anbringen von Kinesio Tapes ist schon eine sehr lange praktizierte Methode. Neu daran ist die Dehnbarkeit des Tapes. Die herkömmlichen Tapes, welche nicht dehnbar waren, haben die Muskulatur nur passiv stabilisiert, wodurch sich Muskeln, welche nicht beansprucht wurden, zurückgebildet haben und später erneut aufgebaut werden mussten. Zudem traten dabei auch oft Stauungen im Lymphsystem und im venösen Blutsystem auf. Beim Kinesiotape ist das anders, weil bei jeder Bewegung die Haut leicht angehoben wird, was wie ein Massageeffekt wirkt, welcher den Lymph- und Blutfluss anregt. Da das Kinesio Tape den Muskeltonus reguliert wird natürlich auch die eigene Beweglichkeit angenehmer wahrgenommen. Nicht nur bei Rückenproblemen kann der Heilungsprozess sich um fünfzig Prozent verkürzen. Das Entscheidende daran ist, dass unter Einflußnahme eines Tapes wie bereits erwähnt, Schonhaltungen vermieden werden, welche in aller Regel für zusätzliche Verspannungen sorgen. Das Tape ermöglicht eine gerade Körperhaltung und flexible Bewegungen, was besonders beim Rücken wichtig ist, da sich gesundheitliche Störungen in diesem Bereich auch in andere Körperregionen wie beispielsweise die Arme, Schultern, der Nacken, ja sogar in den Beinen bemerkbar machen können. Besonders am Arbeitsplatz neigen sehr viele Menschen zu Fehlhaltungen, durch stundenlanges Sitzen oder andere Fehlhaltungen. Dieses führt anfangs noch unbemerkt zu einer Verspannung. Bei der typischen Schonhaltung ist es so, dass durch die Überlastung Schmerzen entstanden sind, welche wiederum in die Schonhaltung führen. Ohne therapeutische Unterstützung findet man da nicht mehr heraus. Ein weiterer Grund für muskuläre Verspannungen ist emotionaler Stress, der eine konstante Muskelanspannung aufbaut. Dabei ist es interessant zu wissen, dass sich emotionale Belastungen nicht nur körperlich ausdrücken, sondern die Wirkungsweise auch umgekehrt sein kann. Das heißt körperliche Therapien wie Massagen und Bewegung können ihrerseits dazu beitragen, das emotionale Gleichgewicht wieder herzustellen. Auch hierbei kommen die Tapingtechniken des Kinesio Tapes zum Einsatz, da diese die betroffenen Rückenpartien bei jeder Bewegung massieren.

Was es noch zu beachten gilt

Generell sollte ein Tape nur auf gesunder, sauberer und fettfreier Haut angebracht werden. Eine starke Körperbehaarung sollte vor dem Anbringen eines Kinesio Tapes rasiert werden. Tapes sollten stets nur in sanfter Spannung angelegt werden, sodass noch genügend Bewegungsspielraum besteht. Der Patient sollte das Kinesio Tape grundsätzlich als angenehm empfinden. Tapes sind wasserresistent, das bedeutet, dass der Patient auch weiterhin duschen und sogar ins Schwimmbad gehen kann. Patienten mit Hauterkrankungen sollten die geplante Behandlung zuvor stets mit einem Hautarzt besprechen. Patienten, welche allergisch auf Polyaerylat-Kleber reagieren, sollten vom Tapen Abstand nehmen. Auch bei Gerinnungsstörungen ist ein Kinesio-Tape nicht ratsam. Beim Entfernen des Tapes auf empfindlicher Haut, sollte dieses zuvor mit etwas Öl getränkt werden. Auf diese Weise lässt es sich nach ein paar Minuten ganz leicht abziehen. Falls sich die Beschwerden nicht bessern oder gar eine Verschlimmerung eintritt, sollte das Tape entfernt werden. Wie bereits erwähnt, sollte das Tape nur von einem Arzt oder Therapeuten angelegt werden, da es ohne Berücksichtigung der Sehnen- und Muskelverläufe zur Verschlimmerung der Beschwerden führen kann. Die Wirkung dieser Behandlung ist bisher nur in einigen kleinen Studien untersucht worden. Daher ist diese empirisch und statistisch nicht belegt. Jedoch berichten Therapeuten, welche schon lange mit einem Kinesio-Taping arbeiten von sehr guten Erfolgen.

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

Erhalte Beiträge sobald sie veröffentlicht werden
facebook
YouTube
Instagram
Kinesiology Taping
"KOMPAKT" Seminar
1 - Tages Seminar
Seminargebühr pro Teilnehmer
nur 189,90€
oder 3 Raten a' 64,90€ 
09.03.2019 BERLIN
16.03.2019 KÖLN 
17.03.2019 FRANKFURT 
25.03.2019 HAMBURG 
26.03.2019 HANNOVER
27.03.2019 LEIPZIG 
28.03.2019 NÜRNBERG 
29.03.2019 MÜNCHEN 
30.03.2019 STUTTGART 
06.04.2019 WIEN 
18.05.2019 BERLIN
24.06.2019 MÜNCHEN 
25.06.2019 FRANKFURT
26.06.2019 KÖLN 
NEUHEIT
ONLINE TAPEN LERNEN
Kinesiology Taping
"ONLINE" Seminar
lernen wann und wo du willst
Erhalte Beiträge sobald sie veröffentlicht werden

TAPING

KINESIOLOGY TAPING + SPORT TAPING
© 2019
NETZTHERAPEUTEN
Powered by Chimpify