FLOSSING

THERAPIE + REGENERATION
Flossing

Occlusion Training - Was ist Okklusionstraining?

Occlusion Training - Was ist Okklusionstraining?

Was ist Okklusionstraining?

Was ist Okklusionstraining?

Die auch unter dem englischen Namen Blood Flow Restriction Training bekannte Methode zählt zu den neuen Trainingsvarianten. Mit dem Namen Okklusionstraining ist eine Erhöhung der Ausdauerleistung durch ein bewusst gesteuertes Abbinden der Extremitäten gemeint.

Die besondere Trainingsform aus Japan

Die in den Fitnesszentren bereits angewendete Methode wird derzeit noch hinsichtlich ihrer Vor- und Nachteile diskutiert. Hierzulande ist die Trainingsmethode weniger bekannt, sie existiert allerdings schon seit 1966. Die Wirksamkeit ist bis jetzt wissenschaftlich noch nicht bestätigt. Die besondere Trainingsform wurde in Japan entwickelt und wird dort unter dem Namen Kaatsu-Training angewendet.

Entdeckt wurde die Methode von Dr. Yoshiaki Sato, der nach einem längeren Sitzen auf seinen Knien feststellte, dass diese taub wurden. Er verglich dieses Gefühl mit dem Zustand nach einem Wadentraining und stellte fest, dass es sich ebenso anfühlte. Daraus zog er den Schluss, da es sich um die gleiche Muskelschwellung wie nach einem Training handeln könnte. Nun testete er seine Methode mehrere Jahre, bis er seine These teilweise beweisen konnte.

Mehr Muskeln aufbauen mit weniger Gewicht

Mit dem Okklusionstraining verspricht man den Teilnehmern, dass sie mit weniger Gewicht mehr Muskeln aufbauen können. Wie funktioniert das Okklusionstraining? Der Blutfluss in den Armen oder Beinen wird mithilfe von Manschetten gebremst. Jeweils oberhalb eines Muskels wird das Blut abgebunden. Dadurch wird der Blutfluss in den Venen verringert und eine Ausschüttung der Wachstumshormone gefördert. Außerdem werden beim Training leichtere Gewichte als üblich eingesetzt. Dadurch wird ein Rückstau beim Abtransport von Blut erreicht und eine Vermehrung von Laktat erzielt.

Der Körper bildet dieses Stoffwechselprodukt, wenn er mehr Energie braucht. Das Laktat spielt beim Aufbau von Muskeln eine wichtige Rolle, da es eine Ausschüttung von Wachstumshormonen begünstigt. Die bisher durchgeführten Studien konnten nachweisen, dass diese Effekte beim Okklusionstraining trotz der verwendeten niedrigeren Gewichte höher und vergleichbarem Niveau im Vergleich zu anderen Trainingsarten sind.


Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

Erhalte Beiträge sobald sie veröffentlicht werden
facebook
YouTube
Instagram
Flossing Workshop
"INTENSIV"
18:00 bis 20:00 Uhr
17.11.2018 HAMBURG
18.11.2018 BERLIN
23.11.2018 INNSBRUCK
24.11.2018 MÜNCHEN
25.11.2018 STUTTGART

30.11.2018 HANNOVER

01.12.2018 DORTMUND
02.12.2018 KÖLN
08.12.2018 NÜRNBERG

09.12.2018 FRANKFURT

09.12.2018 FRANKFURT

15.12.2018 LEIPZIG
16.12.2018 WIEN
Erhalte Beiträge sobald sie veröffentlicht werden
© 2019
NETZTHERAPEUTEN